ARK Server lässt sich nicht updaten

  • SEid Gen2 können wir unsere ARK Server via Celtek nicht updaten!


    Wenn wir auf den Update Button drücken läuft das Update nicht, haben schon den Cache vom Server geleert um ein Verschlucken zu verhindern!

    Einen Extra ARK Server neu installiert und ebenso beim Updaten gescheitert.


    Eine Idee was hier los ist?

  • Post by Slive ().

    This post was deleted by celltek ().
  • Post by Slive ().

    This post was deleted by celltek ().
  • Post by celltek ().

    This post was deleted by the author themselves ().
    • Helpful

    Eine Idee was hier los ist?

    Nach etwas suchen bei Github Commits und div. Steam Foren scheint es mit der aktuellen SteamCMD Version zu Disk write failure zu kommen, die neue SteamCMD Version kann kein steamapps Ordner mehr erstellen. Denke hier wird noch ein Bugfix von Valve folgen, in der Zwischenzeit haben wir das Updateskript überarbeitet und der steamapps Ordner wird nun manuell erstellt.


    Quote from SteamLog

    [2021-06-08 13:30:28] Library folder "steamapps" is not writable (Disk write failure).
    [2021-06-08 13:30:28] Failed installing AppID 376030 (Disk write failure)

  • Post by Slive ().

    This post was deleted by celltek ().
  • Post by celltek ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Es wurde gelöscht weil es dazu keinen Grund gibt es zu benutzen das ein SteamCMD Bug war und noch ist trotz des heutigen Bugfix, bisher hattest du auch nicht auf unseren Fragen geantwortet, somit war das einfach nur negatives zeug ohne Begründung von dir. Hassrede braucht keiner dudeln.

    komisch das es manuell geklappt hat und per dem inohost updatescript xD Also war der fehler von eurer seite xD Dazu hab ichs auf 5 verschiedenen hostsystemen getestet und IMMER hat das update per script geklappt und ebenfalls manuell

  • Hier einige Quellcode ausschnitte vom Updateskript, was fast 1zu1 von Valve Developer empfohlen wird:


    Code: steamcmd valve docs
    1. steamcmd +login anonymous +force_install_dir ../csgo_ds +app_update 740 +quit


    Nun unserer ausschnitt:

    Code
    1. steamcmd +login anonymous +@ShutdownOnFailedCommand 0 +@NoPromptForPassword 1 +@sSteamCmdForcePlatformType ${system} +force_install_dir ../ +app_update ${steamid} ${STEAM_MOD} validate +quit


    Das Problem, wir nutzen kein "game" oder "**_ds" hier, sondern direkt die Hauptstruktur von den jeweiligen Entwickler ohne Unterordner, mit dem neuesten Update von SteamCMD kam nun zu einen Fehler weil "force_install_dir" kein steamapps Ordner im Unterverzeichnis erstellen kann, das meldeten bereits mehrere Nutzer auf div. Plattformen.

    Wir übertragen noch Informationen wie Platformtype, NoPasswordPromt und OnFailCommand.

    Hier noch ein Github Link welche SteamCMD Commands was bewirken und welche es alle gibt: https://github.com/dgibbs64/St…ter/steamcmd_commands.txt

  • Ging ebenfalls ohne game oder csgo_ds etc. Per hand versch. pfade versucht 100% erfolg diverse autoinstall scripts 100% erfolg updatescript von innohost 100% erfolg gehabt auf windows als auch auf debian, ubuntu und sogar centos. Bei archlinux gabs paar probs aber selbst da hat es nach 10 min geklappt mit 100% erfolg komisch oder


    achso und celltek Das die dev seite veraltet ist ist dir nicht aufgefallen oder xxD

    • This page was last edited on 12 September 2020, at 19:50.


  • In der Tat ist es komisch. Wir können in die Logs schauen von content_log und sehen was passiert ist, dann ist es aber auch komisch das viele Nutzer ein "Disk write failure" bekommen haben. Alle chown und chmod Rechte waren unverändert.

    Code: content_log.txt pl1776
    1. [2021-06-09 12:59:35] Loaded 0 apps from install folder "/Steam/steamapps\appmanifest_*.acf".
    2. [2021-06-09 12:59:35] Loaded 0 apps from install folder "/steamapps\appmanifest_*.acf".
    3. [2021-06-09 12:59:36] Library folder "/steamapps" is not writable (Disk write failure).
    4. [2021-06-09 12:59:36] Failed installing AppID 928530 (Disk write failure)


    Code: content_log.txt pl1776
    1. Mit vorherigen erstellen des "steamapps" Ordner, kein Disk wirte failure
    2. [2021-06-09 13:01:41] Loaded 0 apps from install folder "/Steam/steamapps\appmanifest_*.acf".
    3. [2021-06-09 13:01:41] Loaded 0 apps from install folder "/steamapps\appmanifest_*.acf".
    4. [2021-06-09 13:01:42] AppID 928530 state changed : Update Required,
    5. [2021-06-09 13:01:42] AppID 928530 scheduler update : Priority First, timeSinceLastPlayed=0, appDisableSecondsRemaining=0
    6. [2021-06-09 13:01:42] AppID 928530 state changed : Update Required,Update Queued,
    7. [2021-06-09 13:01:43] AppID 928530 state changed : Update Required,Update Queued,Update Running,
    8. [2021-06-09 13:01:43] AppID 928530 update changed : Running,
    9. [2021-06-09 13:01:43] AppID 928530 update changed : Running,Reconfiguring,

    achso und celltek Das die dev seite veraltet ist ist dir nicht aufgefallen oder xxD

    • This page was last edited on 12 September 2020, at 19:50.

    Falscher Link meinte diesen hier für steamcmd cli: https://developer.valvesoftwar…wiki/Command_Line_Options

  • In der Tat ist es komisch. Wir können die in die Logs schauen von content_log und sehen was passiert ist, dann ist es aber auch komisch das viele Nutzer ein "Disk write failure" bekommen haben. Alle chown und chmod Rechte waren unverändert.

    Code: content_log.txt pl1776
    1. [2021-06-09 12:59:35] Loaded 0 apps from install folder "/Steam/steamapps\appmanifest_*.acf".
    2. [2021-06-09 12:59:35] Loaded 0 apps from install folder "/steamapps\appmanifest_*.acf".
    3. [2021-06-09 12:59:36] Library folder "/steamapps" is not writable (Disk write failure).
    4. [2021-06-09 12:59:36] Failed installing AppID 928530 (Disk write failure)


    Code: content_log.txt pl1776
    1. Mit vorherigen erstellen des "steamapps" Ordner, kein Disk wirte failure
    2. [2021-06-09 13:01:41] Loaded 0 apps from install folder "/Steam/steamapps\appmanifest_*.acf".
    3. [2021-06-09 13:01:41] Loaded 0 apps from install folder "/steamapps\appmanifest_*.acf".
    4. [2021-06-09 13:01:42] AppID 928530 state changed : Update Required,
    5. [2021-06-09 13:01:42] AppID 928530 scheduler update : Priority First, timeSinceLastPlayed=0, appDisableSecondsRemaining=0
    6. [2021-06-09 13:01:42] AppID 928530 state changed : Update Required,Update Queued,
    7. [2021-06-09 13:01:43] AppID 928530 state changed : Update Required,Update Queued,Update Running,
    8. [2021-06-09 13:01:43] AppID 928530 update changed : Running,
    9. [2021-06-09 13:01:43] AppID 928530 update changed : Running,Reconfiguring,

    Dann läuft was wie gesagt über eure scripts gerad sehr hart falsch. Denn es ist unwahrscheinlich das der fehler auf 5 verschiedenen Derivaten darunter 4 versch. linux derivaten bei verschiedenen hostern auf dedis vserver und KVM based servern mit unterschiedlichen scripts und händisch NICHT aufgetaucht ist. Da ist die wahrscheinlichkeit eher sehr hoch das eins eurer scripte nicht richtig funktioniert als das die steamcmd broken ist. Ich meine klar sie hatte in der vergangenheit probs auch mehrfach aber im mom waren keine fehler zu sehen.

    Und dann noch auf die Valve dev seite zu verweisen die seit fast 1 jahr NICHT geupdatet wurde ist dann natürlich die einfachste methode



    Die andere möglichkeit wäre das das update von entwicklerseite der devs vom game broken ist. Das ist speziell bei ark ja auch schon mehrfach vorgekommen aber da kann valve nichts dran machen und auch kein anderer. Damit die updates deployed werden können ist der entwickler des jeweiligen games/gameserver zuständig das die funzende updatefiles raushauen

  • Dann läuft was wie gesagt über eure scripts gerad sehr hart falsch.

    Wir nutzen steamcmd cli, dieses erhält Updates vom Advanced Packaging Tool, wir nutzen die gleiche Methode die Valve seit Jahre nutzt, nur das noch Logs für den Endnutzer erstellt werden, wir können keine anderen Befehle nutzen die sonst nicht vorgegeben werden.



    Die andere möglichkeit wäre das das update von entwicklerseite der devs vom game broken is

    Wir gingen auch davon aus das erstmal Ark das Problem wäre, kam öfters zu Update Verzögerungen bei Linux, was nicht schlimm ist. Nachdem wir manuell das Update installieren wollten ohne ein Skript, kam der Disk Write failure. Haben uns die Logs dann angeschaut, diese sagten das der steamapps nicht beschrieben werden kann. Dachten wir "okay" warum auf einmal?! Geschaut auf div. Commits und gefunden das force_install_dir keinen steamapps Ordner mehr erstellt, somit haben wir diesen nun manuell erstellt und dann lief das Update auch durch.

    Und dann noch auf die Valve dev seite zu verweisen die seit fast 1 jahr NICHT geupdatet wurde ist dann natürlich die einfachste methode

    s.o. korrigierter link.


    Da ist die wahrscheinlichkeit eher sehr hoch das eins eurer scripte nicht richtig funktioniert

    Der steamapps Ordner wird nun erstellt und es läuft wie davor, somit bestehen keine Probleme mehr.

  • s.o. korrigierter link.

    Ebenfalls auch keine prbs gehabt mit dem LGSM was du da mit dem github den maindev verlinkt hast. und zu dem disk write failure: "

    • Der Disk write failure Fehler stammt von Steam und besagt, dass SteamCMD den Server nicht in das Verzeichnis installieren konnte. Typischerweise passiert das dann, wenn nicht genug Speicherplatz verfügbar ist, oder wenn im Zielverzeichnis bereits gleichnamige Dateien vorhanden sind die nicht gelöscht werden können, oder - unter Linux wahrscheinlicher - wenn keine Zugriffs-/Schreibrechte für das Zielverzeichnis gesetzt sind."
  • Der Disk write failure Fehler stammt von Steam und besagt, dass SteamCMD den Server nicht in das Verzeichnis installieren konnte. Typischerweise passiert das dann, wenn nicht genug Speicherplatz verfügbar ist, oder wenn im Zielverzeichnis bereits gleichnamige Dateien vorhanden sind die nicht gelöscht werden können, oder - unter Linux wahrscheinlicher - wenn keine Zugriffs-/Schreibrechte für das Zielverzeichnis gesetzt sind."

    Das hatten wir alles geprüft. Und ja er konnte nicht installieren weil eben der steamapps Ordner durch force_install_dir nicht mehr erstellt wurde. Weshalb lief es vor dem SteamCMD Update und danach nicht mehr?


    LGSM was du da mit dem github den maindev verlinkt

    Der Link ist auch bei Valve so verlinkt unter den Command_Line_Options

  • So die meisten die den write error hatten waren zu 99% von usern deren platten voll oder rechte falsch waren. Und wie gesagt ich kann nur von den tests reden die ich gamcht habe wo es ne fehlerquote von 0% gabe (ArchLinux aussen vor) mit versch. hostern, derivaten v dedi und kvm kann ich nur sagen der fehler liegt mit ner hohen wahrscheinlichkeit nicht bei der steamcmd.


    Mal abgesehen das es eig so aussehen "/steamapps/appmanifest_*.acf" müsste hab noch nie den pfad im steamapps ordner "/steamapps\appmanifest_*.acf" so gesehen

  • Hallo Slive,


    den SteamCMD Fehler von Celtek kann ich von unabhängiger Seite bestätigen. Ich habe auch schon mit anderen Kollegen gesprochen, welche die gleiche Problematik haben, im moment haben wir das Problem auf unseren eigenen Imageserver für Linux Games lösen können, Bei Windows Games besteht der gleiche Bug dieser ist noch schwieriger zu handeln.


    Diesen Bug muss Steam beseitigen, da kannst Du noch so viele Daumen nach unter verabreichen, helfen können hier nur die Entwickler von Steam.

    GamerzHost.de Logo

  • Hallo Slive,


    den SteamCMD Fehler von Celtek kann ich von unabhängiger Seite bestätigen. Ich habe auch schon mit anderen Kollegen gesprochen, welche die gleiche Problematik haben, im moment haben wir das Problem auf unseren eigenen Imageserver für Linux Games lösen können, Bei Windows Games besteht der gleiche Bug dieser ist noch schwieriger zu handeln.


    Diesen Bug muss Steam beseitigen, da kannst Du noch so viele Daumen nach unter verabreichen, helfen können hier nur die Entwickler von Steam.

    Komisch das es bei mir geklappt hat heute als auch der post kam. Ich habe bereits mehreren usern auch welche nicht über teklab geholfen und selbst bei denen lief alles reibungslos. Auch verschiedenste derivate etc. Was sein kann das speziell die CLI version probs macht denn mit der ganz normalen sh gabs bis heute keine fehler (insgesammt über 1 verschiedene hostsysteme und 5 verschiedenen derivaten bei 4 verschiedenen serverstandorten bzw hoster um ganz sicher zu gehen und alles ausschließen zu können)

    Edited once, last by Slive ().