Vserver installation

  • Hallo,


    ich bin zu doof bekomme es einfach nicht hin den Webserver+Tekbase auf meinem Vserver zum laufen zubringen.... nach 3 Stunden für eine Installation habe ich abgebrochen ( mit dem auto install script ) irgendwie connected er nicht richtig über das ssh und habe sehr lange Wartezeiten bei dem installationsscript ( alle anderes Installationen wie plesk gingen innerhalb 2 Minuten sauber durch ).


    Wo kann man sich genau melden mit einem Ansprechpartner wo mir hier helfen kann ..


    LG

  • Hallo,


    leider geht diese option nicht so wirklich zumindestens nicht mit den neuen Proxmox 4,5 oder 6 nicht. Das einzigste was derzeit noch geht ist mit Proxmox 3, aber da ist das Problem das Proxmox 3 nur auf Debian 7 läuft. Du aber keinen Server Hoster mehr finden wirst der Debian zur installertion an bietet. Da Debian 7 seid 31.05.2018 EOL ist. Auch OpenVZ läuft auf den neuen Debian Versionen nicht mehr und wenn nur mit viel aufwand und viel now know.

  • Das heist du kannst über Tekbase derzeit keine VServer Verwalten. Wenn du mehrere Rootserver hast kannst du natürlich diese mit Tekbase einbinden für z.B. Streamserver, Game Server oder Voice Server. Das ist nicht das Problem, nur Vserver kannst du nicht erstellen und verwalten.

  • Es ging ihm um die Intallation von TekBASE ;) genau. Einfach uns die Daten (Root Login) via Email senden wir nehmen die Installation dann heute vor.

    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können aber auch im Kundenbereich ein Support-Ticket erstellen.


    Gefällt Ihnen TekLab? facebook-1.pngtwitter-1.pnglinkedin-1.png