Posts by GenXRoad

16.03.2020: Due to the current events regarding the Cornavirus Pandemic, teklab.de offers a 30% discount with the discount code "STAYATHOME" until further notice. Insert this code at the end of the order.

    Ja, gibt halt viele lösungen (;

    das ist das was ich meinte das die scripte unfelxibel sind...

    aber wie gesagt reicht es ja wenn man die files einfach nur erstellt

    Nein, dazu brauchst du die eigene Proftpd Passwd mechanik, da die user nur Virtuell sind, sprich nur für proftpd, wenn du nen server ohne Plesk hast, dann hast du in /etc/proftpd/ftp.passwd die weiteren FTP User drin gespeichert, und die Tekbase scripte sind halt so unflexibel das die Datei genau dort liegen muss, ausser du änderst die scripte und gehst das Risiko ein, das bei einem Scriptupdate alle änderungen verloren gehen.



    Von UndeadClank gibt es hier irgendwo einen Thread der das Thema angeht wegen zusätzlichen FTP Usern auf einem Plesk Server, da hat er auch die Lösung gepostet was in der proftpd.conf rein muss und alles

    So wie es hier im Forum steht?




    Musst mal suchen, kenne jetzt den genauen Thread auch nicht mehr...



    Ist aber im vergleich zum mehrere FTP benutzer ohne plesk halt ein wenig aufwendiger... Da Plesk z.B. /etc/proftpd.conf hat und nicht /etc/proftpd/proftpd.conf den ordner musst du erstellen da Teklab etwas unflexibel ist bezüglich der ftp.passwd plesk bietet dir nur /etc/proftpd.d als ordner sonst noch an (;

    Ich hab es mal angepinnt, das dieses TUT nicht durch andere Posts auf anderen Seiten verschwindet...



    Kann man die Variablen nur direkt aneinander packen?


    Oder kann man auch wie bei Linux Bash sagen:


    start.bat maxplayers XX port YY


    oder geht jetzt lediglich


    start.bat XX YY


    Also seit ewigkeiten Server geupdatet und nie befehle ausgeführt?




    Ich führe die befehle immer direkt aus... Hab mir das irgendwie angewöhnt direkt immer apt-get update && apt-get upgrade wenn das fertig dann apt-get clean && apt-get autoclean



    Jetzt frag nicht wieso ich clean && autoclean mache? Kann ich dir nicht sagen aber ich mache es einfach




    Uch nehme einmal an das du den Storage enbindest wie ein NetNas


    https://zkm.webtropia.com/inde…=faq&action=detail&id=221



    Dazu dies mal lesen bzw ein Support Ticket erstellen bei Webtropia


    Da fehlt die Disk: /dev/sdb welche eine HDD mit 1TB sein soll?



    fdisk -l sollte dir eigentlich alle vorhandenen festplatten inc. Deren Partitionierung anzeigen, bei dir zeigt es nur /dev/sda mit 32GB an...



    Sicher das dein Sever eine HDD hat? Laut fdisk ist dem leider nicht der fall...



    kevind das treesize bringt nicht viel 32GB SSD sind eigentlich so gut wie nix ;) selbst bei linux mit gameserver ist das heftig wenig...





    Sollte in etwa so ausschauen, habs leider nur als Handy screen da ich unterwegs bin wenn man 2 Platten im Server hat...



    image.png

    Bei "nur" 32GB als /Partition isses dennoch recht sinnlos, bei apt-get clean/autoclean werden maximal paar hundert mb frei





    Was spuckt denn

    Code
    1. fdisk -l


    Aus?



    Poste das mal, deine HDD wird mit sicherheit noch unpartitioniert im Server herum gammeln...




    Diese müsstest du dann partitionieren und in /home mounten

    Quote from Nosxxx

    Könntest ja auf Debian Jessie updaten ^^.


    Ohh weh, dann sollte man wenn man nix besonders auf dem Server hat doch direkt neu installieren ;)



    Ein Upgrad auf Debian Jessie kann sehr frustreich sein vor allem wenn man nicht wirklich den Plan hat von Linux ;)



    Also wenn du kannst dann install den Server direkt neu mit Debian Jessie (8) macht es um einiges leichter das ganze.



    Solltest du wichtige Sachen auf dem Server haben, dann musst du es dann wohl oder über so upgraden, oder halt wirklich glibc aus den sid Paketen installieren andernfalls wirst du gmod wohl oder übel kaum zum laufen bekommen..



    Als letzte Möglichkeit wäre da noch du besorgst dir irgendwoher glibc Minimum in Version 2.15, und packst diese Dateien dann direkt in das Hauptverzeichnis von gmod, aber ist meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.




    Hab mich mit dem Windows nich nicht auseinander gesetzt, wie gesagt ;)



    Irgendwie ist es bei mir wohl anders wie bei dir nachts sind die server weit mehr ausgelastet wie am tag...




    Aber das ist ja eigentlich auch egal wenn man wartung machen muss mail an alle das diese bescheid wissen...




    Bin halt erstmal auf der suche nach einer "angenehmen" win2012/win2008 server lizenz die keine 2000€ und mehr kostet um mich damit überhaupt erstmal auseinander setzen zu wollen...




    Vielleicht kennst ja ne gute seite wo man win server zu recht humanen preisen bekommt?

    Quote from Nosxxx


    Am Besten ist es wenn man es selber installiert. Da weis man wenigstens was man alles gemacht hat ;)



    Das bekommen die meisten ja anscheinend nicht hin, weshalb diese auf den installer zurück greifen ;)



    Aber im grunde geb ich dir recht 100% selbst installieren macht das ganze um weiten übersichtlicher um auch mal seine Linux kenntnisse bisschen zu vertiefen, und man weiss was man installiert hat