Playlist für stündliches abspielen von Nachrichten SC_Transcoder2

16.03.2020: Due to the current events regarding the Cornavirus Pandemic, teklab.de offers a 30% discount with the discount code "STAYATHOME" until further notice. Insert this code at the end of the order.
  • Bitte mal den Login zu einem der Streams im Kundenbereich senden ich seh mir nochmal die Config an.

    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können aber auch im Kundenbereich ein Support-Ticket erstellen.


    Gefällt Ihnen TekLab? facebook-1.pngtwitter-1.pnglinkedin-1.png

  • wir müssen das jedoch ein paar tage verschieben, da mein server zur zeit nicht erreichbar ist. strato versucht noch das problem zu finden. aber derzeit kommt keiner auf irgendwas drauf.


    Ich schreibe dir, sobald der Server erreichbar ist eine E-Mail mit den Daten.

  • Okay :) wir laufen nicht weg ;)

    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können aber auch im Kundenbereich ein Support-Ticket erstellen.


    Gefällt Ihnen TekLab? facebook-1.pngtwitter-1.pnglinkedin-1.png

  • Hallo zusammen.


    also ich hatte einen Hardware-Defekt am Server und nun habe ich einen neuen Server. Deshalb hat es nun länger gedauert bis ich den aktuellen Stand mitteilen kann.


    Das Problem ist gelöst. Ich gehe davon aus, dass der bei meiner alten Installation sich lediglich die playlist.lst gezogen hat und nicht die calendar.xml gezogen hat. Obwohl er die Kalenderdaten zwar beim starten des Transcoder geladen hat aber ohne Fehler nicht abspielte, habe ich wohl den Fehler gemacht, dass ich bei der Ersteinrichtung auf den Button Playliste erstellen im Detailbereich geklickt habe. So nahm er anscheinend nur noch die Standardmäßige Playliste aber nicht die vom Kalender.


    Nach kompletter Neueinrichtung des Streams habe ich dieses Mal nur einen DJ eingetragen mit Priorität 10. Dann habe ich bei DJ aktivieren auf Ja geklickt und habe den DJ gespeichert. Dann habe ich den DJ Kalender generiert. Dann bin ich in die Playlist-Verwaltung und habe für die Standardplayliste als Startuhrzeit 0:00:01 eingetragen. Wichtig ist auch, sollten die Audiodateien in einem Unterordner liegen (Beispiel: songs/jingles/), dann muss man nicht nur jingle beim Ordnernamen eintragen sondern auchden / am Ende. sonst findet er die Dateien nicht.


    Als Dauer habe ich 23:59:59 eingestellt. Time Offset kann so bleiben wie es ist (hat bei mir zumindestens trotzdem die Playlist geladen und abgespielt)


    Die Hauptplayliste hat Priorität 1. Bei den Tagen alles anklicken, außer zyklisch. Zyklisch BITTE nicht anhaken. Playlist aktivieren auf Ja setzen und auf Speichern klicken.


    Nun zu meinen Nachrichten. Bei jeder Stunde habe ich als Zeit zum Beispiel: 11:00:01 geschrieben. Bei Dauer 0:05:00, Time-Offset = 0:00:00 Die Nachrichten-Playlisten haben eine Priorität von 2. Auch hier wieder alle Tage ankreuzen außer das Feld zyklisch. Auch hier BITTE NICHT zyklisch aktivieren.


    Dann natürlich auch die Playlist speichern. Das einfach für jede Stunde eine solche Playliste erstellen. Wenn das ganze dann fertig ist und nirgendwo Tippfehler drin sind den Kalender generieren und dann noch zum Abschluss den Transcoder neu starten.


    Und fertig ist der Stream.


    Habe jetzt 6 Stunden am Stück zugehört und die Playlisten starten jetzt wie sie sollen und wenn sie fertig sind, übergeben sie wieder an die Hauptplaylist.


    Achso eine Sache noch zum Schluss, da es ja Leute gibt, die nicht so viel von Konfigurationen verstehen: Bei den Jingle-Playlisten bitte drauf achten, dass diese am Ende des Abspielens nicht wiederholt werden. Also bei Wiederholung bei Ende auf Nein klicken. Sonst habt ihr eine Endlosschleife


    Ich hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich erklären. Vielleicht kann CFrankenstein das mit in das Handbuch aufnehmen, denn ich habe gesehen, dass einige Leute hier Probleme mit dem Playlist-Manager haben. Gerade für Anfänger wäre es gut, wenn zu diesem Thema auch was im Handbuch stehen würde.


    Das spart Foreneinträge und sich wiederholende Posts.


    Eine Frage habe ich jedoch noch. Habe vor dass der Stream bzw. die Streams und der Transcoder bei Root-Server neustart automatisch gestartet werden. Geht aber nicht so einfach, weil der Shoutcast in der Shell beim starten einen anderen Dateinamen als PID-Datei vergibt. Wenn dies passiert, kann man den Stream nicht mehr steuern per Tekbase. Mit dem Eintrag in der sc_serv.conf pidFile=sc_serv.pid wird dann auch in der Shell der richtige Dateiname erstellt, jedoch Tekbase kann mit dem Server trotzdem nichts mehr machen.


    Also einen cron zu erstellen wäre zwar super, aber der müsste dann sozusagen über Tekbase laufen.


    Daher frage ich euch, wie kriege ich es hin, dass meine Server bei Tekbase nach Serverneustart automatisch eingeschaltet werden?


    Jemand eine Idee?


    Danke im Voraus.

  • Einen Cron erstellen, der die pid Dateien löscht die vorhanden sind und dann erst den Stream startet ;) Dazu /home/skripte/restart durchlaufen und ausführen. Hier hatte ich mal eine Bash Skript gepostet im Grunde ein:

    Bash
    #!/bin/bash
    
    cd /home/skripte/restart
    
    for FILE in $(find -name *)
    do
      ./$FILE
    done
    
    exit 0

    Hinweis: ungetestet. Dies einfach als restart.sh irgendwo speichern und dann nach einem reboot ausführen lassen.

    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können aber auch im Kundenbereich ein Support-Ticket erstellen.


    Gefällt Ihnen TekLab? facebook-1.pngtwitter-1.pnglinkedin-1.png

  • das komische ist aber, das im restart ordner keine dateien drin sind. Soll ich trotzdem das Bashskript so wie es ist kopieren?


    Muss ich da selbst noch was einfügen?

  • Eigentlich werden beim starten eines Shoutcast über den Admin/Kundenbereich von TekBASE die /home/skripte/restart befüllt. Vielleicht den chmod des Ordners noch einmal prüfen und im TekBASE den Streamserver starten. Siehe Zeile 43 bis 47


    https://github.com/teklab-de/t…ux/blob/master/streams.sh

    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können aber auch im Kundenbereich ein Support-Ticket erstellen.


    Gefällt Ihnen TekLab? facebook-1.pngtwitter-1.pnglinkedin-1.png

  • ja du hast recht. es sind drei dateien im ordner. zwei dateien für meine zwei streams und eine vom transcoder.


    Also muss ich das bashskript von dir so wie es ist einfach nur kopieren, eine restart.sh anlegen und crontab sagen, er soll diese restart.sh ausführen? In das Bashskript muss ich nichts mehr manuell reinschreiben?

  • Also, kurzer Zwischenstand. Habe die restart.sh angelegt und dein Bashskript so wie es hier steht reinkopiert und nichts verändert. Habe die datei gespeichert. Die Datei habe ich mit dem Benutzer der Tekbase Kundennummer (bei mir lautet die steged1988) angelegt, sodass der kunde sozusagen Owner der Datei ist. Dann habe ich unter der Kundennummer / Benutzer steged1988 ein crontab editiert.


    Reboot cd /home/steged1988/streams/hauptstream/ && rm sc_serv.pid

    Reboot cd /home/steged1988/streams/hauptstream/ && rm sc_trans.pid

    Reboot cd /home/steged1988/streams/teststream/ && rm sc_serv.pid

    Reboot cd /home/steged1988/ && ./restart.sh


    Danach habe ich einen server reboot durchgeführt.


    Jedoch beim Neustart startet er den Stream gar nicht. Ich muss weiterhin manuell über Tekbase den Stream, den Transcoder und den Teststream starten.


    Hab ich was falsch gemacht?


    @Nachtrag:


    Ich habe der restart.sh noch keine Berechtigungen zum ausführen gegeben. Dieses hab ich nachgeholt.


    Habe dann als steged1988 versucht die Datei auszuführen und bekomme einen Fehler angezeigt:


    steged1988@mail:~$ ./restart.sh

    find: Pfade müssen dem Ausdruck `steged1988-sc_serv-2' vorangestellt werden

    find: possible unquoted pattern after predicate `-name'?

    steged1988@mail:~$


    Was heißt das jetzt genau? Was ist noch falsch?

    Edited once, last by steged: Habe was getestet und wollte das Ergebnis mitteilen ().

  • Nachtrag:


    Bei find - name * müssen " hin.

    Also find -name "*"


    Jetzt bekomme ich allerdings noch eine Fehlermeldung von der restart.sh:


    home/steged1988/ && ./restart.sh

    ./restart.sh: Zeile 7: ./.: Ist ein Verzeichnis

    root@mail:/home/steged1988#

  • also ich blick nicht mehr durch. ich will doch einfach nur, dass der stream und der transcoder beim reboot automatisch starten. aber alle versuche bisher waren erfolglos. auch das jetzige script wirft mir einen fehler aus, wie bereits hier beschrieben. auch andere skripte haben nicht funktioniert, auch die automated.php geht nicht. Und wenn ich den Stream über Reboot cd /home/steged1988/streams/hauptstream/ && ./sc_serv sc_serv.conf dann wird der stream zwar gestartet beim reboot, aber die pid datei ist dann falsch. shoutcast2 nennt die dann sc_serv_8000.pid und darauf hat tekbase keinen zugriff. sodass der stream nicht mehr über tekbase verwaltbar ist. Beim transcoder genau das gleiche spiel. Er startet dann zwar den transcoder aber auch der lässt sich so nicht mehr über tekbase verwalten, obwohl beim transcoder die pid-datei korrekt ist. aber es ist so, als würde tekbase dann keinen zugriff auf diese pid-datei bekommen.


    Also irgendwie alles mist.


    Ich brauche dafür eine lösung die funktioniert.

  • Befehl für sc_serv:


    Reboot cd /home/steged1988/streams/hauptstream/ && ./sc_serv sc_serv.cond


    Befehl für den Transcoder:


    Reboot cd /home/steged1988/streams/hauptstream/ ./sc_trans sc_trans.conf

  • okay. ich warte gerne. solange am ende die lösung passt ;) denn dann bin ich was den stream betrifft komplett fertig.