Rootserver immer nur Eieruhr

16.03.2020: Due to the current events regarding the Cornavirus Pandemic, teklab.de offers a 30% discount with the discount code "STAYATHOME" until further notice. Insert this code at the end of the order.
  • celltek jetzt verwirrst du mich etwas mit dem beitrag...

    Kannst du das mal getrennt Formulieren ?

    //edit
    Was hat das zu bedeuten:
    user-webi@control:~/.ssh$ ssh user-webi@webserverip

    webserverip hab ich mit der rootip ersetzt da ich ja nur einen habe auf diesem Läuft auch Plesk sowie Tekbase

    Nach dem Command kommt aber folgendes


    The authenticity of host 'webserver (webserverip)' can't be established. <--- Was heist das ?

    Und danach der Fingerprint den ich nicht posten werde..

    //edit

    Eben nochmal eigene Keys erstellt so wie es hier beschrieben steht:
    http://teklab.de/support/page/…otserver-installation-r12

    Und es bleibt die Eieruhr erneut... -.-

  • Quote from ReGra


    The authenticity of host 'webserver (webserverip)' can't be established. <--- Was heist das ?


    Du hast bei ssh user-webi@WEBSERVERIP nicht wirklich WEBSERVERIP hingeschrieben oder? Falls ja wonach auch der Verbindungsfehler auftritt (logisch) WEBSERVERIP = Die IP des Webserver / Rootservers.

    Also ssh user-webi@123.123.123.123 (Eine IP-Adresse)

  • Quote from celltek.de

    Du hast bei ssh user-webi@WEBSERVERIP nicht wirklich WEBSERVERIP hingeschrieben oder? Falls ja wonach auch der Verbindungsfehler auftritt (logisch) WEBSERVERIP = Die IP des Webserver / Rootservers.

    Also ssh user-webi@123.123.123.123 (Eine IP-Adresse)


    Ich habe die Variable Webserver ip dahin gesetzt weil ich nicht unbedingt die serverip hier posten wollte..

    //edit ich berichtige mich die webserver ip also die IP des ROotserver wurde schonmal gepostet... ist nun eh zu spät also Webserverip = 144.76.8.163

  • Achso weil in der Fehlermeldung nun auch webserverip stand, nah gut also wenn du es so gemacht hast sollte es ja auch gehen. Viel falsch kann man da nicht machen. Kann dir nun schlecht weiterhelfen wo du nun den fehler gemacht hast.

  • Problem ist das Plesk vorinstalliert ist..
    Könnte das daran liegen ?

    Ich will die install sh nicht mehrmals ausführen..
    Auf jeden macht da irgendwas probleme
    Und auf Plesk Verzichten will ich nicht..
    //edit
    Was sagt denn aber die Fehlermeldung aus ?

  • mach mal noch diese Installation


  • mach mal noch diese Installation


    bei debian kann man ssh2 ach einfach per apt-get install php-ssh2 installieren

  • Oder uns die Root Daten senden wir richten es. Ansonsten /etc/php/ dort schaun ob in einen der Unterverzeichnisse die ssh2.ini liegt. Nun prüfen wo genau php die Extensions läd. Dazu eine php.ini erstellen mit dem Inhalt:

    PHP
    <?php 
    phpinfo();
    ?>

    diese ins TekBASE kopieren und im Browser aufufen. Dort bei Extension mal den Pfad prüfen. Sollte dieser /etc/php5/fpm/conf.d liegen dann sollte dort auch die ssh2.ini zu finden sein. Diese z.B. aus /etc/php/conf.d dorthin reinkopieren und

    Code
    cd /etc/init.d
    ./php5-fpm restart

    eingeben. Eine andere Möglichkeit wäre in Plesk PHP von FPM auf die Version des Servers umzustellen.

    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können aber auch im Kundenbereich ein Support-Ticket erstellen.


    Gefällt Ihnen TekLab? facebook-1.pngtwitter-1.pnglinkedin-1.png

  • Na ist die Extension geladen? Kannst du mit Hilfe einer PHP-Info Datei feststellen. Oder schick uns einen Link dazu.

  • @Jannik2016, jetzt die frage nutzt du apache2 + mod_php oder was wird denn da genutzt? Gar evtl. nginx mit php-fpm?


    Aber nach installation via apt-get install php-ssh2 sollten alle abhänigkeiten installiert werden und auch apache etc neu gestartet werden.



    Nutzt du eigene ssh keys oder die von tekbase oder gar den linux daemon?

  • Schick uns doch einfach den Admin Login und Root daten ;) wenn es zwei sind dann von beiden. Ein "Leuft weiterhin nicht" ist keine Fehlermeldung die Genxroad was nützen wird. Wichtiger ist


    1. was steht in der /var/log/auth
    2. was steht in der /etc/sshd/sshd.conf


    ;)

    Bitte die Forumsuche und das Handbuch verwenden. Wenn die Suche erfolglos war, bitte ein Thema erstellen und das Problem ausführlich beschreiben. Dieser Ablauf spart Zeit und unnötige Fragen zu immer gleichen Problemen. Sie können aber auch im Kundenbereich ein Support-Ticket erstellen.


    Gefällt Ihnen TekLab? facebook-1.pngtwitter-1.pnglinkedin-1.png

  • Danke für die tolle Hilfe hier bin von Ubuntu auf Debian 8 umgestiegen und durch die Tipps hier hat es Wunderbar geklappt in Sachen ssh2 und Plesk usw...


    Daumen hoch und nochmals danke


    LG


    rumpel