Rootserver immer nur Eieruhr

  • Hallo,

    seit einigen Tagen funzt mein Rootserver nicht mehr nach Neuinstallation. Wirkliche Hilfe kam bisher nicht über den Support was ich sehr traurig finde, es wurden zwar die root zugangsdaten abgefragt jedoch tut sich nichts.
    Vielleicht kann mir hier jemand helfen.

    Also ,
    FTP ist da,
    Kunde kann bzw. ist angelegt,
    nur der rootserver startet nicht, immer nur Eieruhr, habe auch hier bereits alles möglich versucht, habe V-Server mit



    ‪Ubuntu 14.04.3 LTS‬

    , php 5.5.34

  • Ich denke das du in der id_rsa.pub im Temp ordner einen Fehler hast sonst verbindest du dich ja nicht. Aber auf dem Root Server und Pack am Ende deine WebServer IP rein.

  • Hallo bei mir existiert das Gleiche Problem..
    Ich habe seit Langen wieder das Interface Benutzt das mit dem Installieren funktioniert einwandfrei nur beim Anlegen des Rootservers
    ist ständig eine Eieruhr ... habe die ssh key manuell abgeändert und nach manuellem tutorial die dateien ins tmp verzeichniss kopiert...

    Wo liegt der fehler ?
    Hier mal ein auszug aus der auth.log

    Quote



    Apr 23 03:03:50 control sshd[1783]: Accepted publickey for user-webi from 144.76.8.163 port 50404 ssh2: RSA 34:c8:26:3f:ef:d6:d3:2e:63:f2:bc:fd:50:ad:d2:75


    Apr 23 03:06:17 control sshd[1799]: Failed password for root from 139.196.190.140 port 21778 ssh2


    Apr 23 03:06:18 control sshd[1799]: Failed password for root from 139.196.190.140 port 21778 ssh2



    die erste Zeile ist mittels ssh command per Konsole
    Eben nochmal alles versucht einen manuellen key zu erstellen und kopiert ins tmp des tekbase webinterfaces chmod auf 0644 bei den beiden keyfiles gemacht...

    Die eieruhr bleibt bestehen :/

    //edit Ich installiere nun Plesk erneut..
    Und dann starte ich nur das Neue Installscript und kopiere nur denn inhalt des tekbase verzeichnisses nach der Installation ins domainverzeichnisses ...

    Ich hoffe ich kann danach ohne probleme den Rootserver eintragen.

  • sind die tekbase scripte vorhanden kann user-webi das script /home/skripte/tekbase ausführen /home/skripte/tekbase 18

  • Ich denke schon da ja hier hoch behauptet wird das das "Neue" Installskript ohne Probleme Funktioniert.

  • Problem besteht erneut habe den root neu aufgesetzt Plesk neuinstalliert danach das Neue Installskript von Tekbase benutzt..
    Doch wenn ich nun unter rootserver das formular abschicke..

    Erscheint erneut die dauerhafte eieruhr.....
    Was muss ich denn nun genau tun damit dort der rootserver auch richtig übernommen wird..?

    Habe Tekbase lange nicht genutzt..
    Vllt vergess ich auch was ?
    Helft mir bitte
    Danke

  • VLLT Off Topic
    Im Tutorial etc steht aber das das Skript Plesk Automatisch erkennt etc...
    ich Zitiere:



    Quote



    Das Skript prüft automatisch, ob Apache, MySQL, PHP, PECL SSH2, LibSSH2 und QStat vorhanden sind und installiert dies bei bedarf. Auch erkennt das Skript automatisch, ob Plesk, Confix oder ein anderes Tool verwendet wird bzw. wo der www Ordner zu finden ist. Noch nie war es so einfach, TekBASE zu installieren. Nach Abschluss der Installation benötigen Sie lediglich noch die Freischaltung. Es muss nichts weiter von Hand installiert oder eingerichtet werden, falls Punkt 1 oder 2 gewählt wurde.



    Oder versteh ich das falsch ?

  • Kann nicht sagen ob es das jetzt unterstützt, es wurde bisher nich nicht unterstützt, bzw wurde es nie richtig verschoben wenn plesk vorhanden gewesen ist



    Das beste ist die einzel install da kommst du eig am besten weg...

  • Echt also Lieber manuell ??? also die frühere install ?


    Aber ich hab doch schon Plesk drauf nicht das danach plesk nicht mehr geht :/?

    Kann nicht jemand für mich drübersehen und das machen ? Schlieslich gebt ihr ja Kostenlose Installation für die Miet und Kaufversion..

    :)

  • plesk windows oder linux ? dann wäre es keine große hexerei dem webspace php5,6 geben tekbase in den webordner schieben und bei bedarf das ssh modul nach installieren das wars dann aber auch schon. aber kannst dich ja gerne melden.



  • Tekbase gibt kostenlosen install support da musst du dich an tekbase direkt wenden

  • Quote from Prophet89

    plesk windows oder linux ? dann wäre es keine große hexerei dem webspace php5,6 geben tekbase in den webordner schieben und bei bedarf das ssh modul nach installieren das wars dann aber auch schon. aber kannst dich ja gerne melden.



    Ich habe Plesk 12.5 mit PhP5.6 und das ssh Modul Nachinstallieren ? weis nicht wie ich brauch da euch mal ein Erfahrenen der da mal Drüber sieht ..mir wäre ein Supporter Lieber anstelle eines Schülers.. :)

  • Ich würde mal auf flasche SSH Keys tippen. Mich würds interessieren wieviele die Standart SSH Keys von Teklab haben ;).

  • celltek ja ich bin die anletung jetzt mindestens 3-4 mal durchgegangen... die chmod rechte der beiden keyfiles so wie in den anleitungen angegeben sind 0644.. ändert aber nix an der sache das per Authlog keine verbindung zu stande kommt..

    per consolen command sehe ich dann in der auth.log einen eintrag..

    //edit
    Selbst mit eigenen Keyfiles geht es nicht..

  • Die id_rsa sollte chmod 0600 (600) haben, id_rsa.pub und authorized_keys jeweils 0644 (644) auf den jeweiligen Rootserver. Im httpdocs/tmp ordner (sprich dort wo TekBASE Webinterface liegt) id_rsa und id_rsa.pub sollten chmod 0644 (644) gesetzt haben.