Ubuntu-14.04 x86_64 mit neuem Installscript - no DB connection

Aktuell führen wir noch einige Anpassungen durch, das Forum wurde jedoch bereits live geschaltet.
  • Hallo zusammen,

    habe nun mehrfach mein VPS neu installiert, aber leider will TekLab nicht funktionieren.
    Das Script läuft ohne sichtbare Probleme durch. (Habe Englisch und die Installation ohne TS3 Server gewählt)

    Folgende Probleme habe / hatte ich.

    - Webseite ist nicht aufrufbar
    Hier habe ich in der Apache2 Config den DocumentRoot umgesetzt:


    Code
    /etc/apache2/sites-enabled/000-default.conf


    Von DocumentRoot /var/www/html zu DocumentRoot /var/www/tekbase

    - Dann sagte mir ioncube, dass er nicht installiert ist
    php -v zeigt mir

    Code
    PHP Fatal error: [ionCube Loader] The Loader must appear as the first entry in the php.ini file in Unknown on line 0


    Das habe ich lösen können, in dem ich die ioncube.ini umbennant habe, dass sie als erstes geladen wird


    Code
    mv /etc/php5/cli/conf.d/ioncube.ini /etc/php5/cli/conf.d/01-ioncube.ini


    Damit war der Fehler nicht behoben und in der phpinfo war er auch nicht gelistet.
    Um das zu beheben, habe ich die ini in den Apache2 Ordner kopiert



    Code
    cp /etc/php5/cli/conf.d/01-ioncube.ini /etc/php5/apache2/conf.d/


    Jetzt lädt die Seite, aber zeigt mir folgendes an:

    Code
    No Database Connection available! Check your config.php


    Code
    root@vpsnode01:~# /etc/init.d/mysql status
     * MySQL is stopped.
    root@vpsnode01:~# /etc/init.d/mysql start
     * Starting MySQL database server mysqld [fail]
    root@vpsnode01:~#


    Das Problem habe ich nun scheinbar auch gelöst.
    Musste den SQL über den service und nicht init.d stoppen und dann per init.d starten

    Code
    service mysql stop
    /etc/init.d/mysql start


    Jetzt geht die Seite zumindest auf und er beschwert sich wegen der Lizenz.
    Leider kann ich im Kundenbereich (a10842) nichts anklicken bzw. überall kommt "Zugriff verweigert".

  • Mein ioncube läuft, wie oben beschrieben. Wollte nur meinen Lösungsweg aufzeigen, falls jemand das identische Problem hat.
    Habe mich nun auch erneut für die FreeVersion angemeldet und da konnte ich meine IP hinterlegen und mich einloggen.
    Aber scheinbar ist da noch etwas mehr schief gegangen bei der Installation (sieht zu wenig aus und fast alle Punkte geben einen Fehler zurück):


    Werde es wohl mal mit einer anderen Distribution versuchen.

  • Unter einstellungen den key hinterlegt?




    Mir ist es neu das ioncube beim apache geladen werden kann, aber, mit deinem fehler wenn die datei ioncube.ini heisst hatte ich so ähnlich auf einem root, bissl google bringt dann ans tageslicht das bei php ab 5.4 oder 5.5 die dateien mittels XX als "priorität" festgelegt werden und dann dementsprechend geladen werden

  • Ich hänge immernoch bei No Database Connection available! Check your config.php

    Weiß jemand weiter?

    Gleicher Server -> Gleiche vorgehensweise

  • Hallo zusammen,



    habe mir die lite Version heruntergeladen und auf einem Ubuntu 14.04.3 Server installiert.



    Mit dem Installskript als root über ssh wie folgt installiert:


    cd /home


    wget teklab.de/downloads/tekbase_newinst.tar


    tar -xf tekbase_newinst.tar


    ./install.sh



    Sprache habe ich "deutsch" ausgewählt und Paket "Webserver + TekBASE + Teamspeak 3 + dedicated installation".



    Hatte auch einen Fehler bei ioncube den ich behehen konnte.



    Wenn ich http://192.168.2.111 aufrufe dann erscheint auch diese Fehlermeldung.


    No Database Connection available! Check your config.php




    Wäre für ein Lösungsvorschlag dankbar.


    Möchte den Server hier mal local testen und schauen was tekbase ist.


    Möchte dann einen Counter Strike Source Server installieren und tekbase damit testen.



    Grüße


    Peter

  • Die Installation kann, wie es die Fehlermeldung schon sagt, keine Verbindung zum MySQL-Server aufbauen, der in der config.php angegeben ist.

    Hast Du dort die richtigen Daten eingetragen? Host, Datenbankuser, Passwort, Datenbank.

  • Quote from GSXH.de

    Die Installation kann, wie es die Fehlermeldung schon sagt, keine Verbindung zum MySQL-Server aufbauen, der in der config.php angegeben ist.


     


    Hast Du dort die richtigen Daten eingetragen? Host, Datenbankuser, Passwort, Datenbank.


    Hallo


    und danke für die schnelle Antwort.



    Ich ging davon aus, dass das Installationsscript alles anlegt.


    Ich müsste mich erst in MySQL einarbeiten um dort Datenbanken anzulegen und zu verwalten.



    Wenn ich phpMyAdmin aufrufe, sehe ich dass dort keine Datenbank oder ähnliches von tekbase angelegt wurde.



    Da ich den Server erstmal nur local am testen bin denke ich dass ich die Daten daraus hier posten kann.



    Da steht also folgendes:


    <?php


    $dbhost = "localhost";


    $dbuname = "xxxxx";


    $dbpass = "xxxxx";


    $dbname = "xxxxx";


    $prefix = "teklab";


    $dbtype = "mysql";


    $sitekey = "xxxxxx";


    $gfx_chk = "1";


    $shopcodes = "00000";


    $max_logins = "7";


    $awidgetone = "Members,i_member.png,members_all.php, ,3";


    $awidgetwo = "TekLab News,i_news.png,teklab_rss_all.php, ,2";


    $awidgetthree = "Modules,i_modules.png,modules.php, ,1";


    // FTP Login: xxxxxxxx, FTP Passwort: xxxxxxx


    ?>



    Muss ich die Datenbank nun selbst anlegen, da dieses mit dem Installationsscript nicht gemacht wurde?



    Danke und Grüße


    Peter



    Edit:


    Hallo nochmal,



    habe mal über ssh folgendes probiert:



    mysql -p -u root


    CREATE USER 'xxxxxxxx' Localhost IDENTIFIED BY "xxxxxxx";


    exit;



    und somit den user samt passwort angelegt aber wenn ich die Seite im Server aufrufe kommt immer noch :


    No Database Connection available! Check your config.php



    Grüße


    Peter

  • Quote


    Das neue Installskript installiert einfach alles was Sie fü TekBASE benotigen.



    Also bei mir hats mit mehreren Anläufen auf einem Ubuntu Server 14.0.4.3 nicht funktioniert.

    Ob mit LAMP oder ohne spielt keine Rolle.

    Für mich wars das nach zwei verbratenen Tagen erstmal mit TekBASE.

    Grüße und tschüß
    Peter

  • Nimm ganz normales Debian Jessie ohne weiteren Quatsch. Dann funktioniert alles wunderbar. Es gibt keinen Grund Ubuntu zu benutzen.

  • Quote



    Es gibt keinen Grund Ubuntu zu benutzen.



    Doch den gibt es. So steht es nämlich bei dem angeblichen problemlosen Installscript.
    Ich zitiere:

    "...........Welche Linux Systeme werden unterstützt? Debian, Ubuntu ...."

    Und speziell.

    "....Wir empfehlen Debian/Ubuntu....."

    Da steht nichts von, "....sie müssen hinterher mit iocube und der mysql Datenbank rumfrickeln...." aber Ubuntu als System wird ausdrücklich empfohlen.

    Da steht auch nichts dass man dann halt einem Supporter ssh Zugang ins Heimische Netz geben kann und halt mal so vertrauen kann dass das dann alles seine Richtigkeit hat
    Mal kurz die Passwörter auf eine PN rausgeben ist ja alles kein Problem.

    Wenn man dann hinterher im Steamprofil liest dass auch schon mal der Name "FickFotzenArsch" beim Zocken verwendet wird, passte es für mich zu dem Rest.

    Ich habe mir nun dann doch nochmal die Mühe gemacht und ein Debian 8.2 ohne alles aufgesetzt.

    Und oh wen wunderts. Es geht natürlich nicht.

    Und mit was für einem Kommentar/Empfehlung darf ich dann rechnen? Vielleicht "... da nimmt man auch kein Debian sondern ...." oder was?

    Also nach dem letzten Kommentar ist für mich klar wie ich in Zukunft mit tekbase verfahre.
    Diese Kommentare, die implizit dem Ubuntunutzer das Scheitern des rundum sorglos Installscript unterschieben wollen sind an Armseeligkeit nicht zu überbieten.

    Ich hoffe mein Ärger ist auch in soweit verständlich, da ich mir nun extra noch einmal mit einem Debian Jessie die Mühe gemacht habe, um zu sehen, dass es halt doch nicht stimmt.

    Grüsse
    Peter

  • Nein, es wird Debian oder Ubuntu empfohlen.
    Wir haben aber die erfahrung gemacht das bei der Installation unter Debian
    bisher nie solche Probleme gegeben hat.

    Gerne schaue ich es mir nochmal an, ich wahr ja schon mal drann ander ganzen sache,
    leider hast Du dich Arbeiten unterbrochen indem Du den SSH zugang dicht gemacht hast
    weil es Dir nicht schnell genung ging und ich kurz nicht am PC saß.

    Ich kann Dir versichern, das es unter Debian zu 100% Funktioniert, setze dein Debian 8.2 neu auf und laß mir nochmal Daten zukommen.

    bis 13 Uhr bin ich heute noch da, ansonsten heute Abend erst wieder ab 22:30

  • Debian Jessie zickt generell ein wenig rum, Jessie steht wohl für ein neues Zeitalter.
    Ich bekomme manche spiele Server nicht ohne Umwege zum laufen weil die lib die dafür benötigt würde nicht so in Jessie vorhanden ist wie in Wheezy und Squeeze.

    Mit 7.9 Klappt es bei mir Reibungslos und voll automatisch (wie bei einem Automatischen Skript eben :D )